Nachhaltigkeit
bei Jobachem

Die Jobachem GmbH fühlt sich im Bereich Vertrieb und Dienstleistungen für die chemische Industrie zu Hause.

Bei der Ausübung unserer vielfältigen Geschäftstätigkeiten handeln wir stets in dem Bewusstsein, dass unsere Gesellschaft nur dann fortbestehen kann, wenn nachhaltig gewirtschaftet wird. Der Begriff Nachhaltigkeit wirkt sich in unserem Betrieb auf Bereiche wie Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz unmittelbar aus. Darüber hinaus setzen wir verstärkt auf biobasierte Produkte und legen großen Wert auf die Einhaltung von Gesetzen und Regeln (Compliance). Wir sind davon überzeugt, dass auch wir, als mittelständisches Unternehmen, einen kleinen, aber bedeutenden Beitrag hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft leisten können, der sich dank unserer internationalen Beziehungen auch auf die überwiegend asiatischen Partner auswirkt. Kontinuierlich streben wir eine Verbesserung und das Erreichen unserer Nachhaltigkeitsziele an. Im Folgenden finden Sie Beiträge zu einzelnen Nachhaltigkeitsthemen, die uns im Besonderen beschäftigen.

Zudem gelangen Sie über den unten stehenden Link zu einem Bericht über unsere Leistungen und KPI’s im Jahr 2020.

Bericht über erreichte Nachhaltigkeitssziele 2020

Bewertung durch Plattform EcoVadis

Im Bewusstsein unserer unternehmerischen Gesellschafts­ver­antwortung und mit Sinn für die Erfordernis von Nach­haltig­keit nehmen wir regel­mäßig an einer Be­urteilung durch neutrale, sach­verständige Mitarbeiter der Platt­form EcoVadis teil, um die von uns bereits erbrachten Leistungen zu belegen und diese anhand der Bewertung kontinuierlich zu verbessern.

Die Analysten betrachten dabei Unternehmens­ziele und -richtlinien, die etablierten Arbeitsprozesse und Geschäftspraktiken, sowie die Umsetzung des Nachhaltigkeitsgedankens bei der Beschaffung und bei der Festlegung von Sozial- und Umweltstandards.

In der diesjährigen Prüfung erzielte die Jobachem GmbH 60 von 100 Punkten und liegt damit unter den besten 4 % der teilnehmenden Unternehmen. Für diese Leistung wurde unser Unternehmen mit einer Silbermedaille ausgezeichnet.

Unterzeichner des United Nations Global Compact

Seit 2020 ist die Jobachem GmbH Unterzeichner des United Nations Global Compact und unterstützt dessen Prinzipien zur Sicherung der Menschenrechte, Bekämpfung von Zwangs- und Kinderarbeit, Entwicklung von umweltfreundlichen Technologien und Vermeidung von Korruption.

Mehr Informationen zum United Nations Global Compact

Verhalt­ens­codex

Moralische und ethische Werte sind die Basis unseres Handelns. Wir erwarten von unseren Geschäftspartnern, dass sie die gleiche Philosophie respektieren und einhalten. So geben wir Korruption, Ausbeutung und unlauterem Wettbewerb keine Chance. Unsere Ansprüche, die teils über gesetzliche Vorgaben hinausgehen, wurden in einem allgemeinen Verhaltenscodex festgelegt, der nicht nur für uns selbst, sondern auch für unsere Lieferanten gilt. Das Ziel dieses Kodex besteht darin, unsere Lieferanten bei der Verbesserung ihrer Sozial- und Umweltstandards zu unterstützen. Auf diese Weise tragen wir soziale und gesellschaftliche Verantwortung.

Code of Conduct

Biobasierte Produkte

Üblicherweise werden chemische Produkte auf der Basis fossiler Rohstoffe hergestellt. Doch deren Verfügbarkeit ist endlich und durch den stetig wachsenden Konsum schrumpfen die Bestände rasant. Daher ist es unerlässlich, nachhaltige Alternativen zu schaffen, um die Zukunft und die Versorgung unserer Kinder und Enkelkinder zu sichern.

Wir setzen daher verstärkt auf biobasierte Produkte, das heißt auf Produkte, die teils oder vollständig aus nachwachsenden Ressourcen wie Raps, Mais, etc. gewonnen werden.

Achten Sie auf dieses Zeichen in unserem Sortiment. So finden Sie schnell unsere biobasierten Produkte – insbesondere in der Sparte Weichmacher.

Compliance

Zum Wohle der Sicherheit von Mensch und Umwelt sind der Umgang und der Vertrieb von Chemikalien stark reglementiert.

Dies gilt insbesondere für Gefahrstoffe und/oder Stoffe, die in sensiblen Bereichen wie beispiels­weise Lebensmittel, Kosmetik oder Spielzeug eingesetzt werden. Da sich die rechtlichen Rahmen­be­dingungen kontinuierlich ändern, verfügt die Jobachem GmbH über eine eigene Abteilung, die die Änderungen verfolgt und durch rechtzeitige Maßnahmen die dauerhafte Ein­haltung der gesetzlichen Vorgaben gewährleistet.

REACH-Gesetzgebung

Am 1. Juni 2007 trat die EU-Verordnung 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien (REACH) in Kraft. Mit ihr wird ein neuer Weg zur Risikobewertung von Chemikalien und der Gefahren- und Risikokommunikation in der Lieferkette beschritten.

Für Hersteller und Importeure chemischer Stoffe ergeben sich mit der Einführung von REACH neue Aufgaben und Pflichten. Vor allem der Nachweis der risikoarmen Verwendung der Produkte wird zur Aufgabe der Hersteller und Importeure.

Als Importeur von Chemikalien ist die Jobachem GmbH verpflichtet, alle Produkte bei der europäischen Chemikalien­agentur (ECHA) zu registrieren. Nur Produkte, die diesen Registrierungs­prozess durch­laufen haben, dürfen weiterhin in der EU hergestellt oder in die EU importiert werden. Unser Produkt­portfolio umfasst daher ausschließlich Produkte, die erfolgreich registriert wurden.

Für weitere Fragen zum Thema REACH stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. reach@jobachem.com

MSDS

Wichtige Stoffdaten werden im Sicherheits­datenblatt eines Produktes zusammen­getragen und regelmäßig aktualisiert. Dieses steht unseren Kunden selbst­ver­ständlich auf Anfrage zur Verfügung.

Kontakt für MSDS-Anfragen

Notfall­informationen für die Nachbarschaft

Gemäß der so genannten Störfallverordnung ist die Jobachem GmbH dazu verpflichtet, die Bevölkerung über die mit der Lagerung und Produktion chemischer Güter verbundenen Risiken sowie vorgesehenen Notfallmaßnahmen des Unternehmens und der Stadt umfassend zu informieren.

Zu diesem Zwecke wurde bereits eine Broschüre an alle Haushalte in Dassel verteilt. Diese dient den Bürgerinnen und Bürgern in Schadensfällen als Handlungshilfe und soll eine höchstmögliche Sicherheit gewährleisten.

Notfallinformation für Anwohner

Qualitäts- und Umweltmanagement
(ISO9001, ISO14001)

Unsere integrierten Managementsysteme umfassen Methoden und Instrumente zur Einhaltung von Anforderungen und zum Ausbau von Möglichkeiten aus verschiedenen Bereichen: Qualität, Umwelt- und Arbeitsschutz sowie Gesundheitsvorsorge werden in einer einheitlichen Struktur zusammengefasst.

Das Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001 greift diesen Aspekt auf und bildet für uns die Grundlage für vertrauensvolle und langfristige Beziehungen zu allen Partnern (Kunden, Mitarbeiter, Geschäftspartner, Lieferanten etc.).

Als zertifiziertes Unternehmen überprüfen wir kontinuierlich unsere organisatorischen Strukturen und Maßnahmen mit dem Ziel, sie zu erweitern und zu optimieren. Geregelte Prozesse gewährleisten nicht nur die Sicherheit der Arbeitskräfte und der Anlagen, sondern auch die konstante, hohe Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen. Diese wird zudem im hauseigenen Analytiklabor bzw. in Zusammenarbeit mit externen Laboren an Produktmustern regelmäßig überwacht.

Zum DIN EN ISO 9001 Download

Des Weiteren führt die designierte Verteilung von Aufgaben und Verantwortungen zu einem reibungslosen Informationsfluss an internen und externen Schnittstellen und zur Minimierung möglicher Fehlerquellen. Die Dokumentation einzelner Arbeitsschritte ermöglicht zudem die lückenlose Rückverfolgung vieler Prozesse.

Im Rahmen unseres Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 14001 werden bei der Jobachem GmbH zahlreiche Maßnahmen zum Schutze und zur Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlage aller Lebewesen und eines funktionierenden Naturhaushaltes ergriffen.

Der verantwortungsvolle Umgang mit Chemikalien ist für uns dabei ebenso selbstverständlich wie die Verwendung eines ressourcenschonenden, auf ökologische Nachhaltigkeit ausgerichtetes Managementsystems.

Zum DIN EN ISO 14001 Download

Arbeits­sicherheit und Gesund­heits­­vor­sorge

Von unserem integrierten Managementsystem profitieren nicht nur Natur und Umwelt, sondern ebenfalls die Menschen – und speziell unsere Arbeitskräfte: Die strengen Kontrollen und Restriktionen, durch unser Managementsystem ergeben, führen gleichzeitig zu einer hervorragenden Sicherheit am Arbeitsplatz.

Darüber hinaus führen wir ein Gesundheitsvorsorgeprogramm für all unsere Mitarbeiter – vom Lagerpersonal bis hin zum Management. Regelmäßige gesundheitliche Untersuchungen zur Vorbeugung berufsbedingter Krankheiten und die Übernahme verschiedener Behandlungen zeichnen dieses Programm aus.